Termine | Direktkontakt | Publikationen

Ulrike Müller:

Die klugen Frauen von Weimar –

Regentinnen, Schriftstellerinnen,

Salondamen und Künstlerinnen

Elisabeth Sandmann Verlag 2007,

Insel-Taschenbuch 2013



Ulrike Müller:

Bauhaus-Frauen

Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design 2009/2014

Auch in engl. Sprache:

BAUHAUSWOMEN, Flammarion,

Paris 2009



Ulrike Müller:

Salonfrauen zwischen Romantik

und Moderne

Elisabeth Sandmann Verlag,

München 2013





Ulrike Müller

und Annette Seemann:

Das Mädchen im Schloss

Kindheitsgeschichte der Herzogin

Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eise­nach

Knabe-Verlag Weimar 2014





Ulrike Müller (Hg.)

Johanna Schopenhauer:

Der Umgang hier scheint mir

sehr angenehm

Briefe, Reisepassagen und Kunstbetrachtungen

eingeleitet von der Herausgeberin durch eine Studie zu Leben und Werk

Weimarer Verlagsgesellschaft im Verlagshaus Römerweg, Wiesbaden 2016


Ulrike Müller (Hg.)

Amalie Winter,

eine eigenwillige Erzählerin der

Weimarer Nachklassik.

Werkauswahl, von der Herausgeberin versehen mit einer biografischen Skizze und Erläuterungen zu den Texten,

Band 2 der Reihe:

Die charmante Unbekannte,

Weimarer Verlagsgesellschaft im Verlagshaus Römerweg, Wiesbaden 2016


Ulrike Müller (Hg.)

KROENER TIME CODES –

Die Macht der Schönheit  

Bild & Text-Band zur Ausstellung in der Glyptothek München mit antiken Skulpturen und deren farbigen Spiegelungen durch den Maler Werner Kroener, Zusammenstellung literarischer Texte durch die Herausgeberin, Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg i. Allgäu 2016

KlugeFrauen
BauhausFrauen

Ulrike Müller

„Gott hat mir befohlen, dass ich alle Stend soll reformieren.“

Von der Einkehr zum Aufstand      

oder: Thomas Müntzer, Dorothee Sölle und die (un)erforschlichen Wege der Mystik

Aufsatz in:

Müntzer – keine Randbemerkung der Geschichte,

stekos historische Bibliothek, Verlag Janos Stecovics, Wettin-Löbejün 2017



Ulrike Müller und Hanna Manser:

Empfangen durch den Heiligen Geist – 

Dialogpredigt zur Darstellung von Maria in:

Der Erfurter Reformationsaltar., hg. v.

Thomas Austel, Lukas Verlag, Berlin 2016





Ulrike Müller und Luise Jarck-Albers:

„Da könnte noch mehr Ingwer dran!“

Zur poetischen Suche, polemischen Würze

und politischen Klarheit unserer Lehrerin

Dorothee Sölle.

Dialogische Vorlesung in: Poesie, Prophetie, Power – Dorothee Sölle, die bleibende Provokation,

hg. v. Swantje Luthe, Alexander Hörner u.a.,

EBVerlag, Berlin 2013


Ulrike Müller und Martin Wagner:

Caroline Jagemann und das Deutschritterhaus zu Weimar

Gutenberg Druckerei, Weimar 2011







Ulrike Müller:

Frauen in der Friedensbewegung

Wiss. Studie sowie Porträts von

Margarete Schneider (1904–2002) und

Hilde Brück (1933–2004) in:

Zwischen Tradition und Aufbruch. Frauen-Geschichte der Hunsrück-Region, Hrsg.: Projekteam  Frauenforum,

Vertrieb: Pandion-Verlag, Simmern 2009


Ulrike Müller (Hg:):

SPRACHGEMACH

Gedichte und Geschichten aus der Weimarer Schreibwerkstatt

Eckermann-Verlag, Weimar 2008






Kirsten Beuth, Annette Dorgerloh,

Ulrike Müller (Hg.):

Ins Machbare entgrenzen

Utopien und alternative Lebensentwürfe

von Frauen

darin von Ulrike Müller:

Zur Herkunft und zum Verständnis des  

des Utopie-Begriffes (Einleitung) und: Fragmente über Literatur und Utopie

Centaurus-Verlag, Herbolzheim 2004


Ulrike Müller (Hg. u. Mitautorin):

Frauenorte in Thüringen

Bd.1: Dass Du arbeiten musst, ist mir so sonnenklar – Die Region Nordhausen




Ulrike Müller (Hg. u. Mitautorin): Stadtrundgänge WEIMAR WEIBLICH

(VDG Weimar 1998/99)

Band 1:

Frauenpersönlichkeiten der

Weimarer Klassik

Band 2:

Frauenpersönlichkeiten zwischen Nachklassik und Aufbruch in die Moderne


SalonFrauen
MädchenSchloss
SchopenhauerJohanna
WinterAmalie
Reformationsaltar
Sölle
Jagemann
Sprachgemach
Machbare
003
AufbruchModerne
TimeCodes
002
003
IMG_1301

Zu allen Büchern können Sie Autorinnenlesungen buchen!